Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz genießt einen besonders hohen Stellenwert bei Adven GmbH. Daher möchten wir Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre datenschutzrechtlichen Rechte gem. Art. 13 DSGVO informieren.

Inhaltsverzeichnis

1. Verantwortlicher

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

3. Datenarten, welche verarbeitet werden

4. Rechte der betroffenen Person

5. Recht auf Widerspruch

6. Dauer der Datenspeicherung

7. Empfänger der personenbezogenen Daten

8. Übermittlung in ein Drittland

9. Kontaktmöglichkeit

10. Registrierung

11. Newsletter

12. LinkedIn

13. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

14. Cookies

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

16. SSL-Verschlüsselung

17. Google Recaptcha

18. Retargeting

19. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

20. Änderung der Datenschutzbestimmungen

1. Verantwortlicher

Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist:

Adven GmbH
Poppenbütteler Bogen 68
22399 Hamburg

E-Mail: info@adven.de
www.adven.de
Fax: 0049/40/3020832-49

Unseren freiwillig benannten Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@adven.de oder postalisch unter der oben angegeben Adresse mit dem Zusatz 'z.H. Datenschutzbeauftragte'.

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten erfolgt regelmäßig nur durch Ihre Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Daten wegen gesetzlicher Vorschriften oder aus technischen Gründen zwingend erforderlich ist.

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge persönlicher Daten eine Einwilligung von Ihnen als betroffene Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung persönlicher Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person liegt in der zur Verfügungstellung einer funktionsfähigen Website.

3. Datenarten, welche verarbeitet werden

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden für einen begrenzten, im Folgenden näher beschriebenen Zeitraum technische Daten, wie die IP-Adresse Ihres Netzwerkes, Datum, Uhrzeit, Zeitzone und Status der angeforderten Datei, Informationen über die Webseite, über die Sie auf unsere Seite gekommen sind, Ihr Browsertyp und die Version Ihres Betriebssystems an uns übermittelt und gespeichert.

Die Daten inkl. der IP-Adressen des Nutzers werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen persönlichen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden diese nach spätestens 10 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Wenn Sie uns persönliche Informationen über diese Webseite übermitteln, müssen Sie hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung geben. Die Daten werden nur für den angegebenen Zweck verwendet.

4. Rechte der betroffenen Person

Sie können unter der o. g. Adresse des Verantwortlichen Einsicht über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder die Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) verlangen. Ihnen steht weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Adven GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO steht Ihnen jederzeit das Recht zu, Ihre Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Für die Adven GmbH ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg

Telefon (040) 428 54 - 4040
Telefax (040) 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

5. Recht auf Widerspruch

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegenüber dem Verantwortlichen widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Dauer der Datenspeicherung

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in der Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht.

7. Empfänger der personenbezogenen Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an in die Verarbeitung einbezogene Auftragsverarbeiter, mit denen wir entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen gem. Art. 28 DSGVO geschlossen haben. Ferner werden Ihre personenbezogenen innerhalb des Unternehmens an die entsprechenden Stellen weitergegeben.

8. Übermittlung in ein Drittland

Wir übermitteln Ihre persönlichen Daten ins Drittland, d.h. Länder außerhalb der EU/EWR immer unter Einhaltung der Art. 44 bis 49 DSGVO, indem mit den verbundenen Unternehmen entsprechende Datenschutzvereinbarungen z.B. unter Hinzuziehung der EU-Standardvertragsklauseln getroffen wurden oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für das Zielland besteht.

9. Kontaktmöglichkeit

Bei Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Kommentarfunktion werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten, wie Ihr Name, Ihre Adresse, der Kommunikationsinhalt etc. gespeichert. Dies liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) um mit Ihnen kommunizieren zu können bzw. Ihre Anmerkungen umsetzen und bearbeiten zu können. Sobald der Zweck erfüllt ist, werden Ihre Daten gelöscht.

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail werde die entsprechenden personenbezogenen Daten wie Ihre E-Mailadresse, Ihr Name, der Kommunikationsinhalt etc. gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die persönlichen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist.

Auch bei der postalischen Kontaktaufnahme verarbeiten wir, die von Ihnen bereit gestellten personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung per Post übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Zielt die postalische Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

10. Registrierung

Bei der Registrierung für die Nutzung personalisierter Leistungen wie Foren werden beim Anlegen eines Nutzerkontos personenbezogene Daten wie Name und Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse) erhoben. Im Rahmen des Anlegens eines Nutzerprofils bzw. der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet.

Mit der Registrierung kann auf Leistungen zugegriffen werden, die nur registrierten Nutzern angeboten werden. Die Bereitstellung personenbezogener Daten erfolgt freiwillig, auf Basis der Einwilligung. Angemeldete Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, die bei Registrierung angegebenen Daten zu ändern oder zu löschen.

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos. Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Kündigen Nutzer ihr Nutzerkonto, werden ihre persönlichen Daten des Nutzerkontos, innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Adven GmbH ist berechtigt, alle während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers endgültig zu löschen.

Mit der Nutzung des Registrierungsformulars wird die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses Adven GmbH, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Es erfolgt nur eine Weitergabe der Daten an Dritte, wenn dies für den Betrieb und die Wartung der Website notwendig ist oder zur Verfolgung der Ansprüche der Adven GmbH erforderlich ist bzw. eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO dazu besteht. Die IP-Adressen werden spätestens innerhalb der gesetzlichen Vorgaben anonymisiert oder gelöscht.

11. Newsletter

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wie Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen um Ihnen unseren Newsletter zukommen zulassen auf Grund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters für die Zukunft jederzeit widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleibt hiervon unberührt. Den Widerruf können Sie über den entsprechend gekennzeichneten Widerrufsbutton jederzeit durchführen.

12. LinkedIn

Unsere Website verwendet das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

„Conversion Tracking“ bietet die Möglichkeit, bestehende Nutzer und Kunden, die das Internetangebot von Adven GmbH besucht haben, mit relevanten Kampagnen gezielt anzusprechen. Dies geschieht, indem LinkedIn mit Hilfe eines Webseiten-Tags anonymisierte Nutzerdaten speichert.

Nach 90 Tagen werden diese gelöscht. Für die Speicherung wird beim Besuch eines Nutzers auf unserer Website ein Cookie von LinkedIn im Browser platziert.

Bei LinkedIn können Sie interessenbasierte Werbung ablehnen. https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising. Berücksichtigen Sie bitte, dass Ablehnen solcher Werbung keine Anzeigen von den von Ihnen besuchten Seiten entfernt. Es bedeutet lediglich, dass die Anzeigen, die Ihnen gezeigt werden, nicht unbedingt auf Ihre persönlichen Interessen abgestimmt sind. Wenn Sie kein Mitglied von LinkedIn sind, finden Sie die Datenschutzbestimmungen und Cookie Richtlinien unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Das berechtigte Interesse liegt in der Zusammenarbeit mit den Sozialen Medien und der zur Verfügung Stellung von maßgeschneiderten Informationen für den Nutzer.

13. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

14. Cookies

Die Internetseiten der Adven GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die Adven GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wieder zu erkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Der Standort Ihres Browsers lediglich regional zu ortbar, nicht aber ihrer Person. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Google kann Besucherverhalten auswerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Auch weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen können so gegenüber dem Websitebetreiber erbracht werden.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

16. SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

17. Google recaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen („ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

18. Retargeting

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

19. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts" der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google hat für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den USA die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

20. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.